Musik

Musikalischer Werdegang:

Heidrun Kley-Baltes wurde 1952 in Göppingen geboren.

Bereits im Alter von 4 Jahren hatte sie Klavierunterricht bei ihrer Tante, einer ausgebildeten Pianistin. Mit 12 Jahren fing sie an Mandoline und Gitarre zu spielen und wurde kurz danach Mitglied im Mandolinenorchester  Rechberghausen, in dem auch Ihre Eltern aktiv waren.

Der Vater, Manfred Kley, ebenfalls Musiklehrer mit eigener Musikschule, gründete ein Jugendorchester in Göppingen, das sich auf  klassische, orginale Zupfmusik  spezialisiert hat. In diesem Orchester war Heidrun Kley-Baltes  jahrelang Konzertmeisterin und Vorstand. Bei Konzerten trat sie als Solistin auf und spielte u.a. sämtliche Vivaldi Solokonzerte, sowie Blockflöte.  Gleichzeitig unterrichtete sie andere Orchestermitglieder.

Sie sang auch in mehreren Jugendchören.

Ab 1970 hatte Heidrun Kley-Baltes einen Lehrauftrag an der Musikschule in Plochingen und Esslingen für die Fächer Gitarre. Blockflöte und Musikalische Früherziehung.

Ab 1967 besuchte sie Lehrgänge des BZvS, wo sie auch Dirigierprüfungen ablegte und fand dadurch den Kontakt zum Saarländischen Zupforchester.

1973 bekam sie von Sigfried Behrend einen Gastvertrag um bei Rundfunkproduktionen des SZO beim SR mitzuwirken.

Im gleichen Jahr Umzug ins Saarland nach Saarbrücken. Sie wurde Mitglied  des SZO unter Marcel Wengler. Als Orchestervorstand übernahm sie die gesamte Organisation der Proben, Konzerte, Konzertreisen und Rundfunkaufnahmen (eigene Sendereihe beim SR) und einiger Schallplattenproduktionen.

Außerdem war sie Dozentin der BZvS-Lehrgänge in Rehlingen-Siersburg und in der LA Ottweiler.

1974 – 1978 Studium für Musikerziehung an der HfM Saarbrücken mit Hauptfach Blockflöte und Gitarre. Gleichzeitig, zur Finanzierung ihres Studiums, hatte sie einen Lehrauftrag an der Musikschule Sulzbach für Gitarre, Blockflöte und Kammermusik und eine große Anzahl von Privatschülern in Saarbrücken, von denen einige Preisträger bei „Jugend musiziert“ wurden.

, .

1981 zog Heidrun Kley-Baltes ,inzwischen verheiratet und Mutter von 2 Kindern, nachRehlingen- Siersburg.

Dort schuf sie sich einen privaten Schülerstamm auf und unterrichtete an der Kreismusikschule Saarlouis.

Kurze Zeit später gründete sie den Spielkreis Siersburg, ein Jugendensemble, das sehr bald in der Gemeinde und darüber hinaus bekannt und geschätzt war. Neben eigener Konzerte wurde das Ensemble für viele Veranstaltungen „gebucht“.

An der Kreuzbergschule Merzig war Frau Kley-Baltes viele Jahre im Grundschulbereich tätig, leitete Blockflöten AG`s, Projekte und unterrichtete Privatschüler.

die Grundschule Siersburg verpflichtete sie ebenfalls als Musiklehrerin für eine Gitarrenklasse und eine Flötenklasse.

Für den Mandolinenverein Niedtal Siersburg baute sie ein Jugendgitarrenensemble auf, das ebenfalls schnell ins Vereinsleben der Gemeinde integriert war und eine rege Konzerttätigkeit ausübte.

Seit 2008 wohnt Frau Kley-Baltes  in Saarlouis, hat aber bis 2017 noch in Siersburg unterrichtet

Sie arbeitet derzeit noch an der Musikschule Püttlingen..